Hier finden Sie Produkte und Geschenkideen aus dem Sauerland, woll!

  Versandkostenfrei ab 50 Euro, regulär 5,90 Euro, Bücher 3 Euro

Neu

Sollteste kennen: Unnütze Fakten "Sauerland" (Bastian Struwe)

555 mal Staunen und Beömmeln: Bastian Struwes frisch aufgelegtes Buch „Sollteste kennen: 555 Fakten 'Sauerland'“ zeigt das Sauerland, wie es (noch) nicht jeder kennt.

WOLL-Verlag. 192 Seiten mit vielen Illustrationen. ISBN: 978-3-943681-85-7

Verfügbarkeit: Auf Lager

14,90 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

555 mal Staunen und Beömmeln: Bastian Struwes frisch aufgelegtes Buch „Sollteste kennen: 555 Fakten 'Sauerland'“ zeigt das Sauerland, wie es (noch) nicht jeder kennt.

Das Quizfieber grassiert in Deutschland! Die Symptomatik schwankt zwischen „abnormem Wissensdurst“, „Unnützem Wissen“ und „ausgeprägter Belesenheit“ oder dem „Bücherwurm-Syndrom“. Das Fernsehen leistet Erste Hilfe mit Sendungen wie „Wer wird Millionär?“, „Der Quiz Champion“, „Wer weiß denn so was?“ oder „Gefragt – Gejagt“. Selbsthilfegruppen finden sich in sogenannten Kneipenquizzen, Kneipenquiz-Ligen, Landesausscheidungen, nationalen, Europa- und Weltmeisterschaften zusammen …

Wem das alles ganz und gar nicht abstrus vorkommt und wer vielmehr stets auf der Jagd nach neuen, noch weitgehend unbekannten Wissenskontingenten ist, dem sei das Sauerland als wahres Füllhorn an Wissenswertem ans Herz gelegt! Bastian Struwe hat sein 2015 im WOLL-Selbstverlag erschienenes Buch „Sollteste kennen.

Unnütze Fakten Sauerland“ aktualisiert, überarbeitet und um zahlreichen Illustrationen erweitert. Nach dem Überraschungserfolg der ursprünglich von Struwe zusammengetragenen „444 skurrilen Fakten zum Staunen und Beömmeln“ lag es nahe, zusammen mit dem WOLL-Verlag nun eine größerer Bühne zu betreten.

Eine reine Neuauflage wäre dem Entdeckungsreichtum des Sauerlands aber nicht angemessen gewesen. Nein, wenn schon Staunen und Beömmeln, dann auch richtig! So lockt das Buch des Stockumer Autors nun mit 555 mal Wissen für so manches „Aha!“-Erlebnis und Schmunzeln – und unterstreicht so ganz nebenbei, was das Sauerland so alles zwischen seinen Bergen und Tälern, auf Feld und Flur, in Weiler oder Städtchen zu bieten hat.

So kann man sich nach Lektüre durchaus damit anfreunden, mal in der schönen „Fettküche“ bei Marsberg vorbeizuschauen, sich auf Deutschlands drittschönstem Bolzplatz auszutoben oder – zumindest als männlicher Leser – die Vorzüge eines Pissoirs mit eingebauter Rüttelplatte zu genießen. Und wer darauf hoffen sollte, vielleicht mal bei einem Quiz mit dem Wissen glänzen zu können, die Wiegen welcher „Promis“ einst im Sauerland gestanden haben oder welcher Sauerländer Ort auf gleicher Höhe mit dem schweizerischen Basel liegt, der sollte bei Bastian Struwes beeindruckender Sammlung an geballtem Sauerland-Wissen schnellstens zugreifen!